Banner
link_sah link_tpf link_apd
banner_swa
Haupteingang Schillerstrasse
Neukundenaktion

Seniorenwohnheim “Zum alten Schiller”
Schillerstraße 18
06366 Köthen

Heimleitung: Frau Kerstin Stephan

Telefon: 034 96 - 303 430
Fax:      034 96 - 303 562

Email: swa@focus-medica.de

Herzlich willkommen in unserer Seniorenwohnanlage “Zum alten Schiller”

11-kleinUnsere Seniorenwohnanlage liegt unweit des Zentrums der Bach-Stadt Köthen, in einem Villenviertel in der Altstadt. Eine ruhige Wohnlage, umgeben von viel Grün, garantiert den Bewohnern einen ruhigen Lebensabend. Das Stadtzentrum mit seinen verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten und Cafés, das Theater und das Krankenhaus sind in wenigen Minuten  zu Fuß oder mit dem Rollstuhl gut erreichbar, ebenso der Heimattierpark und verschiedene andere Parkanlagen  unserer Stadt.
In unmittelbarer Nähe befinden sich eine Apotheke, eine Internistin und verschiedene andere Fachärzte.
Für Besucher ist das Pflegeheim auch mit dem Auto gut erreichbar. Besucherparkplätze befinden sich auf dem hauseigenen Parkplatz.

Belegschaft_Heim ZAS 2019

 

Unsere Einrichtung ist auf 25 Plätze begrenzt und garantiert damit eine familiäre Pflege.

Unser Mitarbeiterteam ist hochmotiviert, fachlich versiert und stets bemüht unseren Bewohnern die allerbeste Pflege und Betreuung zukommen zu lassen.

 

 

 

Konzept der Pflege in unserer Einrichtung

6-kleinWir haben uns in unserem Pflegeheim die  fachgerechte Pflege, soziale Betreuung und Versorgung insbesondere älterer Menschen zur Aufgabe gemacht. Unser Anliegen ist es, dem pflegebedürftigen Menschen ein zu Hause zu bieten. Die Pflege, Betreuung und Versorgung folgt dem Grundsatz, an die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Wünsche sowie an den biografischen Hintergrund des einzelnen Bewohners anzuknüpfen. Der Mensch wird von uns grundsätzlich in seiner Individualität und als selbstständig gesehen. Ist die Selbstständigkeit und Eigenverantworlichkeit eingeschränkt oder beeinträchtigt, sehen wir unsere Aufgabe darin, diese zu erhalten, wiederherzustellen oder beratend zur Seite zu  stehen.

Der sich uns anvertraute Bewohner steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Ihn in seinem individuellen Menschsein anzunehmen und zu respektieren, ist unser besonderes Anliegen. Durch den Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung und gegenseitigen Anerkennung versuchen wir, unseren Bewohnern eine Unterstützung in ihren Lebensqualitäten zu geben.

12_2-klein

Wir führen vor der Aufnahme Erstgespäche mit den Pflegebedürftigen und nach Möglichkeit mit deren Angehörigen, um eine individuelle Versorgung und Betreuung gewährleisten zu können. Besonders wichtig ist es uns, die Eingewöhnungsphase in ein neues und zunächst ungewohntes Zuhause für den älteren Menschen zu erleichtern und so angenehm wie möglich zu gestalten. Unsere Zielorientierte Pflege und Betreuung setzen wir durch den Pflegeprozess um. Dieser spiegelt sich in der Pflegedokumentation wider, die jederzeit dem Bewohner zur Einsicht zur Verfügung steht. So werden Ziele gemeinsam mit dem Bewohner und gegebenenfalls mit seinen Angehörigen besprochen und vereinbart.


Welche Kosten kommen auf den Bewohner zu?

Einrichtungseinheitlicher Eigenanteil:

Entgelt für Unterkunft und Verpflegung:

Investitionskosten:

9,54 € / Leistungstag

19,05 € / Leistungstag

9,17 € / Leistungstag

Kosten der Pflegekasse:

Pflegegrad 1:

Pflegegrad 2:

Pflegegrad 3:

Pflegegrad 4:

Pflegegrad 5:

125,00 €

770,00 €

1.262,00 €

1.775,00 €

2.005,00 €

Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege

Der Anspruch für die Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege ist auf längstens 8 Wochen pro Kalenderjahr beschränkt. Bis zu einem Gesamtbetrag von 1.612,00 € im Jahr ohne Differenzierung nach dem Pflegegrad, einheitlich für alle Pflegebedürftigen der Pflegegrade 2 bis 5. Der Leistungsbetrag kann um bis zu 1.612,00 € aus noch nicht in Anspruch genommenen Mitteln der Ersatz-/Verhinderungspflege auf insgesamt bis zu 3.224,00 € im Kalenderjahr erhöht werden.

Es ist vom Versicherten ein täglicher Eigenanteil zu leisten. Dieser setzt sich aus den Kosten für Unterkunft und Verpflegung (sogenannte "Hotelkosten") und sogenannten Investitionskosten zusammen. Dafür kann der Entlastungsbetrag in Höhe von 125,00 € pro Monat eingesetzt werden.

Für weitere Fragen und Beratung stehe ich Ihnen gern zur Verfügung

Kerstin Zwicker

Pflegedienstleiterin

Frau Kerstin Stephan
Schillerstr. 18
06366 Köthen

Telefon: 03 496 - 30 34 30
Fax: 03 496 - 30 35 62

E-Mail: swa@focus-medica.de

Frau Zwicker

stellv. Pflegedienstleiterin

Frau Judith Bösigk
Schillerstr. 18
06366 Köthen

Telefon: 03 496 - 30 34 30
Fax: 03 496 - 30 35 62

E-Mail: swa@focus-medica.de

Frau Zwicker

SWA ZaS Zimmer

2-Bett-Zimmer mit Blick auf die Straße

SWA ZaS Strassenansicht

Das Gebäude wurde vollsaniert

1-klein

Unsere neu gestalteten Zimmer
 im 1. und 2. Stock

8-klein

Gemütliche Sitzecke für Besucher

SWA ZaS Zimmer

2-Bett-Zimmer mit Gartenblick

SWA Ansicht hinten

Hier entsteht bald ein Wintergarten

2-klein

Offene und geräumige Badezimmer

12-klein

Der neue, sonnendurchflutete
 Wintergarten

Startseite

Sanitätshaus

ambulante Pflege

Tagespflege

Seniorenwohnanlagen

Kontakt

Impressum & Datenschutz

Design by HAWK-Entertainment 2017